Zeitschrift
Home Nach oben Einführung Bücher Zeitschrift

 

             

GESTALTKRITIK - Zeitschrift für Gestalttherapie

Gestaltkritik - Zeitschrift für Gestalttherapie

Gestaltkritik online: ISSN 1615-1712

Hier finden Sie zahlreiche Beiträge aus der aktuellen Ausgabe und dem Archiv der "Gestaltkritik - Zeitschrift für Gestalttherapie":

Ausgabe 2 / 2007

bulletGeleitwort des Herausgebers der "Gestaltkritik"
bulletBernd Bocian: Fritz Perls in Berlin 1893 - 1933 (Buchvorstellung)
bulletBernd Bocian: Fritz Perls' Erfahrungen als Frontsoldat im Ersten Weltkrieg
bulletHunter Beaumont: Gestalttherapie ist mehr als Fritz Perls
bulletDaniel Rosenblatt: Radio-Interview 2007
bulletDaniel Rosenblatt: Gestalttherapie und Homosexualität
bulletErving Polster: Interview 2006
bulletErving Polster: Kommunale Encounterarbeit
bullet Der erste Test auf der Grundlage der Gestalttherapie: Der "Gestalttypen-Indikator GTI" (Hier können Sie den GTI kennenlernen und selbst ausprobieren!)

Aus dem Archiv der Gestaltkritik

bulletHans-Peter Arnold: Strategieentwicklung mit dem Gestaltansatz (Interview)
bulletHans-Peter Arnold u.a.: Gestaltintegrierte Strategieentwicklung GIS. Den Gestaltansatz für Coaching-Prozesse verfügbar machen
bulletHannelore Bauer: Wie die Seele im Körper wohnt: Körperprozesse in der gestalttherapeutischen Arbeit
bulletHunter Beaumont: Die Erlösung der Väter
bulletHunter Beaumont: Gestalttherapie und die Seele (Interview Teil I)
bulletHunter Beaumont: Bert Hellingers Systemische Therapie und die Gestalttherapie (Interview Teil II)
bulletHunter Beaumont: Trancephänomene in der Gestalttherapie
bulletArnold Beisser: Gestalttherapie und das Paradox der Veränderung
bulletArnold Beisser: Fritz Perls - Lehrer, Kollege, Freund
bulletStefan Blankertz: Gestalttherapeutische Diagnostik in Beratung, Therapie und Coaching. Mit dem neuen "Gestalttypen-Indikator" (GTI)
bulletStefan Blankertz: Goodman und Perls in eine Front
bulletStefan Blankertz: Gibt es eine Gestaltpädagogik?
bulletStefan Blankertz: Gestaltpädagogik, Schule und Freiheit
bulletStefan Blankertz: Die Therapie der Gesellschaft
bulletStefan Blankertz: Gestalttherapeut - Beruf oder Rolle
bulletStefan Blankertz: Wie peinlich ist doch das Schöne. Ästhetisches Empfinden in der neurotischen Gesellschaft
bulletStefan Blankertz: Wenn der Chef das Problem ist. Ein Ratgeber
bulletStefan Blankertz und Erhard Doubrawa: Fritz Perls, Laura Perls und Paul Goodman: Die Begründer der Gestalttherapie
bulletStefan Blankertz und Erhard Doubrawa: Und ... was ist nun eigentlich Gestalttherapie. Ein Essay
bulletStefan Blankertz und Erhard Doubrawa: Gestalttherapeutische Intervention
bulletStefan Blankertz und Erhard Doubrawa: Jan Christiaan Smuts und der Holismus
bulletStefan Blankertz und Erhard Doubrawa: Das Lexikon der Gestalttherapie
bulletBernd Bocian: Die Suche nach Gefühlswahrheit: Fritz Perls' Theatererfahrungen
bulletBernd Bocian: Der Gestaltgedanke. Fritz Perls in Frankfurt am Main  
bulletWerner Bock: Arnold Beisser und das Paradox der Veränderung in der Gestalttherapie
bulletWerner Bock: "Es ist was es ist, sagt die Liebe". Radiosendung über das Paradox der Veränderung
bulletJudith R. Brown: Zwei in einem Sieb. Märchen als Wegweiser für Paare
bulletGeorge Dennison: Im Gespräch mit Rainer Winkel (Interview)
bulletGeorge Dennison: Gestaltpädagogik in Aktion (Buchvorstellung)
bulletAnke u. Erhard Doubrawa, Hg.: Erzählte Geschichte der Gestalttherapie
bulletErhard Doubrawa: Wider die "therapeutische Inkontinenz" (Interview)
bulletErhard Doubrawa: Dirk - oder der Sog zu erniedrigen: Erzählte Gestalttherapie
bulletErhard Doubrawa: Die gestalttherapeutische Intervention. Ein Werkstattbericht
bulletErhard Doubrawa: Der männliche Therapeut. Ein Werkstattbericht
bulletErhard Doubrawa: Männer in Therapie
bulletErhard Doubrawa: Die Politik des Ich-Du. Der Anachrist Martin Buber
bulletErhard Doubrawa: Die Seele berühren. Erzählte Gestalttherapie
bulletErhard Doubrawa: Zwei Paare. Erzählte Gestalttherapie
bulletErhard Doubrawa / Stefan Blankertz: Einladung zur Gestalttherapie
bulletFrank Farrelly u.a.: Provokative Therapie I: Die Waffen des Wahnsinns
bulletFrank Farrelly u.a.: Provokative Therapie II: Der Kodex der Chronizität
bulletMaria Flaig / Bernadette Valentin-Mousli: Gestalttherapie und Feminismus
bulletIsadore From: Ärgerlich warf ich mit dem Aschenbecher nach Fritz Perls (Interview)
bulletIsadore From: Träume: Kontakt und Kontaktgrenzen (Interview)
bulletPaul Goodman: Gedanken eines Steinzeitkonservativen (Interview mit dem Mitbegründer der Gestalttherapie)
bulletSusan Goodman: Zwischen Männern. Gestalttherapie mit Homosexualität (Buchbesprechung)
bulletRobert L. Harman: Werkstattgespräche Gestalttherapie. Mit Gestalttherapeuten im Gespräch
bulletHeini Herzig: Gestalttherapie im Internet
bulletRich Hycner: Die Ich-Du-Beziehung. Martin Buber und die Gestalttherapie
bulletRich Hycner: Die dialogische Dimension der Gestalttherapie (Gespräch mit Erving und Miriam Polster)
bulletTerry Knapp: Ralph F. Hefferline. Der unbekannte Gestalttherapeut
bulletDetlev Kranz: Barry Stevens. Gestalttherapie, Bewußtheit u. Körper
bulletDetlev Kranz: Barry Stevens begegnen
bulletDetlev Kranz: Schwarze Psychosomatik
bulletDetlev Kranz: Der Körper als Brennpunkt
bulletVictor Levant: Ich bin ein Gestalttherapeut
bulletHelga G. Matzko: Ein gestalttherapeutischer Behandlungsentwurf für Suchterkrankungen
bulletMeister Eckhart für Gestalttherapeuten (Buchvorstellung)
bulletEvelyn Mennenöh: Die Kraft der Erinnerung. Eine Predigt
bulletMichael V. Miller: Unser Verhältnis zur Welt gestalten und verwandeln: Über Kunstwerke und Symptome
bulletMichael V. Miller: Die Ästhetik des Commitments. Was wir von Cezanne und Miles Davis lernen können
bulletMichael Vincent Miller: Gestalttherapie in Aktion
bulletMichael Vincent Miller: Zu Paul Goodmans psychologischen Essays
bulletMichael Vincent Miller: Isadore From - ein Nachruf
bulletCornelia Muth: Zum Hintergrund von Martin Bubers Ich&Du
bulletCornelia Muth: Gemeinschaft als das echte Dritte
bulletCornelia Muth: Wie kommt das Du in das Kind?
bulletCornelia Muth: Nicht für die Theorie, sondern für DAS LEBEN ERKENNEN wir
bulletCornelia Muth: Dialogische Pädagogik. Oder: Der Gestaltansatz im pädagogischen Feld
bulletMalcolm Parlett: Gestalttherapie: Im eigenen Leben präsent sein
bulletFritz Perls: Was ist Gestalttherapie?
bulletFritz Perls: Autobiographische Stichworte
bulletFritz Perls: Gestalttherapie. Vorträge und Demonstrationen aus Esalen
bulletLaura Perls: Der Therapeut ist ein Künstler (Interview)
bulletLaura Perls: Ein Trialog (Interview mit der Mitbegründerin der Gestalttherapie)
bulletLaura Perls: Aus dem Schatten treten (Interview)
bulletLaura Perls (1905-1990), Erinnerungen an die Mitbegründerin der Gestalttherapie
bulletLaura Perls / Daniel Rosenblatt: Der Weg zur Gestalttherapie
bulletStephen Perls: Meine Eltern, die Gestalttherapeuten
bulletErving und Miriam Polster: Das Herz der Gestalttherapie (Interview)
bulletErving und Miriam Polster: Gestalttherapie. Theorie und Praxis
bulletErving und Miriam Polster: Das Herz der Gestalttherapie (Buch)
bulletErving und Miriam Polster: Gestalttherapie - Therapie ohne Widerstand
bulletErving und Miriam Polster: Die dialogische Dimension der Gestalttherapie (Interview)
bulletErving Polster: Die Verwandlung des Gewöhnlichen in das Bemerkenswerte (Interview)
bulletErving Polster: Die therapeutische Kraft der Aufmerksamkeit
bulletErving Polster: Sinnliche Wahrnehmung in der Psychotherapie
bulletErving Polster: Was macht Psychotherapie erfolgreich?
bulletErving Polster: Technik und Erfahrung in der Gestalttherapie
bulletErving Polster: Neure Entwicklungen in der Gestalttherapie (1967)
bulletMiriam Polster: Die Sprache der Erfahrung
bulletMiriam Polster: Was es wert ist, getan zu werden (Interview)
bulletMiriam Polster: Jenseit der Einzeltherapie
bulletMiriam Polster: Was gibt's Neues in der Gestalttherapie?
bulletMiriam Polster: Das Jahr der Frau
bulletDaniel Rosenblatt: Eine Gestaltgruppe mit schwulen Männern (Teil 1)
bulletDaniel Rosenblatt: Eine Gestaltgruppe mit schwulen Männern (Teil 2)
bulletDaniel Rosenblatt: Schattenarbeit - Aus der Praxis der Gestalttherapie (Teil 1)
bulletDaniel Rosenblatt: Schattenarbeit - Aus der Praxis der Gestalttherapie (Teil 2)
bulletDaniel Rosenblatt: Gestalttherapie und Homosexualität
bulletDaniel Rosenblatt: Gestalttherapie mit AIDS-Patienten
bulletDaniel Rosenblatt: Gegen Neo-Gestalt - Kritische Reflexion heutiger Gestalttherapie
bulletDaniel Rosenblatt: Erinnerungen an den Gestalttherapeuten Isadore From
bulletDaniel Rosenblatt, Erhard Doubrawa und Stefan Blankertz: Gestalt Basics. Zwei Einführungen in die Gestalttherapie in einem Band
bulletKristine Schneider: Gong und Gestalttherapie
bulletKristine Schneider: Irrwege der kreativen Anpassung
bulletKristine Schneider: Selbstboykott und persönliches Wachstum
bulletKristine Schneider: Erinnerungen an Laura Perls, die Mitbegründerin der Gestalttherapie
bulletKristine Schneider: Willkommen Widerstand. Ein Konzept und sein Verständnis in der Gestalttherapie
bulletHeidi Schoeller: Ästhetik und Anmut in der gestalttherapeutischen Arbeit
bulletHeidi Schoeller: Die gestalttherapeutische Haltung und die Begegnung mit dem Bösen
bulletHeidi Schoeller: Mut zu dem, was ist. Ein Werkstattbericht
bulletHeidi Schoeller: Vom Vertrauen in den therapeutischen Prozess
bulletHeidi Schoeller: Eine kleine Reise in die Gleichzeitigkeit
bulletStephen Schoen: Die Nähe zum Tod macht großzügig. Ein Therapeut als Helfer im Hospiz (Buchvorstellung)
bulletStephen Schoen: Ent-bindung. Das spirituelle Vermächtnis von Erving und Miriam Polster
bulletStephen Schoen: Gestalttherapie - Ein Credo in zwei Teilen
bulletStephen Schoen: Der Vogel singt wieder. Ein Beitrag zu Gestalttherapie und Spiritualität
bulletStephen Schoen: Greenacres. Ein Therapieroman
bulletStephen Schoen: Psychotherapie als heiliger Grund
bulletStephen Schoen: Gestalttherapie und buddhistische Nicht-Anbindung. Ein Vortrag
bulletElliott Shapiro: Gestalttherapie und Gesellschaft (Interview) 
bulletJames S. Simkin: Solange, der Therapeut weiß, was er tut (Interview)
bulletSusan Sontag: Über Paul Goodman. Ein Essay
bulletInga Schumann-Sorge: Weibliche Gestalttherapie
bulletFrank-M. Staemmler: Entdeckungen. Was man in einer Gestalttherapie lernen kann
bulletFrank-M. Staemmler: Zur gestalttherapeutischen Haltung
bulletFrank-M. Steammler u.a.: Gestalt-Kritik in der Praxis. Forschungsprojekt
bulletFrank-M. Staemmler: Zum Verständnis regressiver Prozesse in der Gestalttherapie
bulletKatharina Stahlmann: Gestalttherapie und Anarchie
bulletSteuertipp für Gestalttherapeuten: Zur Umsatzsteuerproblematik
bulletBarry Stevens: Don't push the river. Gestalttherapie an ihren Wurzeln
bulletBarry Stevens: Wie der Kreislauf des Blutes. Gestalt-Körperarbeit
bulletBarry Stevens: Gewahrsein als Grundlage der Gestalttherapeutischen Haltung
bulletBarry Stevens und Carl R. Rogers: Von Mensch zu Mensch. Möglichkeiten, sich und anderen zu begegnen
bulletShanti R. Strauch: Die Entfaltung des liebenden Klarblicks
bulletBärbel Wardetzki: Bulimie - der Hunger nach Anerkennung
bulletBärbel Wardetzki: Iß doch endlich mal normal! Bulimie und ihre Therapie
bulletBärbel Wardetzki: Kränkungen - verletzte Gefühle
bulletBärbel Wardetzki: Kränkungen am Arbeitsplatz
bulletGordon Wheeler: Jenseits des Individualismus: Für ein neues Verständnis von Selbst, Beziehung und Erfahrung (Buchvorstellung)
bulletGary Yontef: Zum Aspekt der Beziehung in Theorie und Praxis der Gestalttherapie
bulletGary Yontef: Beziehungen u. Selbstwertgefühl in der Gestalt-Ausbildung (Teil I)
bulletGary Yontef: Beziehungen u. Selbstwertgefühl in der Gestalt-Ausbildung (Teil II)
bulletJoseph C. Zinker: Gestalttherapie - Entwicklung phänomenologischer Sinnesschärfe (Interview)

Logo: Therapeutenadressen Service
Therapeutenadressen Service, Rurstr. 9 / Eingang Heimbacher Str., 50937 Köln, service@therapeutenadressen.de